Skip to main content

100% Natur ins gestresste Haar…

…ich habe mir grad einen „Berg“ an Naturprodukten für meine gestressten Haare bestellt.

  • 2 Pflanzenhaarfarben zum mischen meines Wunschtons
  • 1 Colorations-Vorbehandlungs-Packung
  • 1 Color-Conditioner

Warum aufmal so „öko“?

Weil ich von der „konventionellen Kosmetik“, d.h, diejenige welche, die es in Supermärkten und Drogerien gibt, weg will.

Die, die zu einem großen Teil voll von haaraustrocknenden Silikonölen (Dimethicone etc. pp.), die als Filmbildner (zu deutsch schlicht vorgaukeln von gesundem Glanz…) dienen, und sonstigem Ramsch sind, der krebserregend, allergiefördernd, umweltschädigend, austrocknend, im Körper wie Hormone wirkend und so weiter und so fort sein kann.

Ich habe jahrelang wegen meiner trockenen Haare darauf geachtet, keine Haarpflegeprodukte mit Silikonölen zu verwenden.

Ich färbe kontinuierlich alle ca. 7-8 Wochen, zwischendurch hier und da mal ein dreiviertel Jahr nur Tönungen zwecks Schonen der Haare. Seit etwas über einem Jahr verwende ich dafür die etwas weniger strapazierenderen, vom Farbergebnis angenehmeren Friseurhaarfarben statt der Drogerie-Waren.

Nun war ich nach einer Probeflasche von Kerastase so begeistert vom Ergebnis (ca. 8 Haarwäschen, jedesmal top – bei anderen im Laufe des letzten Jahres eher mau bis mal so, mal so), dass ich mir ne große Flasche davon zugelegt habe.

Nun habe ich dieses Shampoo 2 Monate lang bei jeder Haarwäsche benutzt und seit einiger Zeit bin ich minimal in ner Unterfunktion, was bei mir häufig zu trockenerem Haar führt. Nur eben nicht stark trocken in einer milden Unterfunktion.

Meine Haare sind immo gelinde gesagt

  • furztrocken
  • haben kein bissle Halt (Haarspray hin oder her, nach 2h platt und gesamtstrubbelig)
  • strohig strubbelig krisselig gleich nach dem Föhnen

Wer jetzt sagen will „Klarer Fall, das liegt am Föhnen!“, dem sei gesagt, dass ich seit rund 1,5 Jahren meine Haare fast ganz lufttrocknen lasse und nur die Restfeuchtigkeit herausföhne.

Da waren meine Haare früher beim fast klitschnass trockenföhnen angenehmer im Resultat!

Und wenn ich sie ganz lufttrocknen lasse, sehe ich noch strohiger und platter auf der Birne aus! O_o

Ob silikonölfreie Repair-Kur oder selbst angerührte Olivenöl-Honig-Milch-Kur, die Haare krisseln am ganzen Kopf um die Wette, strohen herum und sind wie gesagt nach 2 Stunden enorm strohig-krisselig-platt, womit ich mich selbst üüüberhaupt nicht wohl fühlen kann!

Ergo jetzt der Versuch mit Naturhaarfarbe, die die Haare mehr pflegt denn stresst – und das eben inklusive allumfassender Vor- und Nachbehandlung.

Außerdem habe ich mir im Bioladen um die Ecke eine Honig-Spülung bestellt, vorrätig war sie leider nicht.

Bevor ich jetzt was weiß ich wieviel Geld, Zeit und Nerven in weitere Versuche mit konventioneller Kosmetik stecke, die die Haare nur weiterhin stresst, kann ich auch direkt etwas tiefer in die Tasche greifen und mir Naturkosmetika zulegen.

Ergo heißts jetzt:

„Logona + Neobio, ich koooomme!“

Wie es meinen enorm zickenden Haaren, meinen Nerven und meinem Geldbeutel damit ergehen wird, dazu dann später mehr.

chaoskoeppsche

...ist Mediengestalterin mit Leib & Seele, auch sonst recht kreativ, denkt & lebt gern alternativ und hat so einige Baustellen im Leben. Und ist eben ein chaosköppsche. Manchmal. Nicht immer. Aber wenn dann kreativ-chaotisch. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge