Skip to main content

„Removed“ – mit nackten Händen.

Eric Pickersgill beobachtete eine Szene einer Familie in einem Lokal – kurz: alle bis auf eine Person starrten auf ihre Geräte, keiner sprach mit dem anderen.

Daraus entstand die so interessante wie verstörende Fotostrecke „Removed“: http://www.removed.social/

Das hier gezeigte Bild lautet auf den Titel „Angie and Me“ & zeigt den Fotografen und seine Frau in einer ihrer ganz persönlichen Mobilgeräte-Alltags-Situationen.

Mehr dazu erfährt man auch im kurzen zur Fotostrecke gehörenden Doku-Video:

Für dieses Mobilgeräte-Junken gibt es einen Begriff: Smombie.

Ich für meinen Teil habe mich Smartphones verweigert, solange es mein reguläres Handy tat. Flatrates ebenso, ein paar 100 MB und ein Minutenpaket reichten mir. Inzwischen verwende ich ein bereits gebrauchtes Samsung S3 und habe eine Full Flat, allerdings auch nur wegen des Schnäppchenpreises.

Mein Smartphone nutze ich primär zum „Mal schnell was im Netz gucken“, als Organizer und zum Telefonieren – hänge aber nicht viel davor. Apps habe ich so gut wie gar keine installiert.

Seit einigen Jahren haben wir 2 Tablets im Haus – hat mein Mann mal von der Arbeit angeschleppt. Damit erledige ich in Raucherpäusken fast sämtliche Online-Einkäufe und surfe hier und da umher. Eigentlich im Schnitt schon zu viel. Aber stets, ohne die Aufmerksamkeit für alles um mich drumherum zu verlieren. Und immer mit einem extra Tablet-Keilkissen.

Und wie immer bei elektrischen Geräten nutze ich sie, bis sie es nicht mehr tun wollen. Irreparabel, versteht sich.

Wie haltet IHR es mit Mobilgeräten? Passionierter Dauernutzer mit oder ohne Nackenschmerzen, Sehnenverkürzung etece pepe oder Totalverweigerer? Oder befindet ihr euch irgendwo in den etlichen Schattierungen dazwischen?

chaoskoeppsche

...ist Mediengestalterin mit Leib & Seele, auch sonst recht kreativ, denkt & lebt gern alternativ und hat so einige Baustellen im Leben. Und ist eben ein chaosköppsche. Manchmal. Nicht immer. Aber wenn dann kreativ-chaotisch. ;-)

One thought to “„Removed“ – mit nackten Händen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge