Skip to main content

Fazit: NO(rwegische Handcreme Neu)TROGENA!

Wie ich in den vergangenen Wochen schon hier, hier und hier berichtet habe, habe ich nach rund 1 Woche Abstinenz meiner langzeitigen Handcreme (Neutrogena Handcreme Konzentrat) glattere pellfreie Hände gehabt als in den ganzen Jahren zuvor unter der Anwendung mit eben dieser ach so guten gar nicht mal so günstigen Handcreme.

T€UROGENA

Immerhin kosten 100ml dieser Handcreme außerhalb von „x % gratis“-Aktionen ca. 10 EUR, in Aktionen (meist 50% gratis = 75ml) auch noch rund stolze 7 EUR! weiterlesen

Entnorwegisierte Hände…

…mensch, da hab ich doch heute den ganzen Tag über glatt – im wahrsten Sinne des Wortes – vergessen, mir den Norweger-Schmier (Handcreme-Konzentrat von Neutrogena) auf die Hände zu pinseln! O_o ;o)

Morgen wird weiter getestet, insofern sich die erfolgreiche Verdrängung nicht dauerhaft manifestiert hat. ;o)

Heute? Nö, heute genieße ich dann lieber erstmal wieder GLATTE Hände ganz ohne norwegisches Cremsche.
Trotz 1-stündigem Badezimmer-General-Putz OHNE Handschuhe gestern Abend ganz ohne Cremung danach! ;o)

Tja, frau benutzt halt mittlerweile statt der chemischen Reinigerschwutzeritis 3 verschiedene Bio-Reiniger. Radikal zum Schmutz, schonend für Oberflächen und Haut.

Norwegisch trockene Hände

Wie ich gestern bereits berichtete, habe ich so den dumpfen Verdacht, dass die Neutrogena Handcreme („Norwegische Formel“) die Hände mehr austrocknet denn ausgetrocknete Hände pflegt.

Nu hab ich gestern, nachdem ich nach jahrelanger Verwendung der Handcreme 1 Woche bewusst auf diese verzichtet habe, gestern wieder begonnen, mir damit die Hände einzucremen – 3x, ums genau zu sagen, halt wie vor der Pause auch.

Nach der 1. Anwendung merkte ich, bis auf schmierig-ölige Hände eine zeitlang, keine Veränderung. Weder wurde die Haut fettiger – was ja eigentlich logisch sein müsste, wo sich doch gar nicht trocken waren, ergo übersättigt hätten sein müssen, oder? – noch zeigte sich eine Austrocknung. weiterlesen